Harz Energie unterstützt Tafeln der Region

Osterode am Harz, 06.05.2009

Lebensmittel kurz vor Ablauf des Verfallsdatums, Brot vom Vortag, Waren mit
beschädigter Verpackung - all das wird im Handel in der Regel entsorgt, sprich:
weggeworfen. Hier setzt die Idee der Tafeln an: Die weitgehend von Ehrenamtlichen
getragenen Organisationen sammeln die noch gut genießbaren Nahrungsmittel ein und
verteilen sie an Bedürftige. Allein in Osterode werden so regelmäßig 500 Haushalte mit
den Spenden versorgt. In Goslar und Oker sind es 800, in Bad Sachsa 400 und in Seesen
bzw. Braunlage jeweils rund 80.
Seit 2004 unterstützt Harz Energie die Tafeln der Region mit zweckgebundenen Spenden.
Auf diese Weise konnte Kühlschränke angeschafft, Zuschüsse zu Kühlfahrzeugen gezahlt
oder notwendige Investitionen in die Infrastruktur vor Ort getätigt werden.
Die Vertreter der Organisationen in Bad Sachsa, Braunlage, Osterode, Seesen und des
Kleinen Tischs Oker nahmen das jetzt zum Anlass, um im gemeinsamen Gespräch über
ihre Erfahrungen zu berichten und für die Unterstützung des regionalen
Energiedienstleisters zu danken.
Harz Energie-Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt lobte seinerseits das vorbildliche
Engagement der Tafel-Mitarbeiter: "Sie kümmern sich ehrenamtlich um die sozial
Schwächeren und tragen damit zum Zusammenhalt der Gesellschaft bei. Das ist
beispielhaft!"


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Vertreter der Tafeln aus Bad Sachsa, Seesen, Braunlage, Osterode und
des Kleinen Tischs Oker berichteten Harz Energie-Geschäftsführer Dr.
Hjalmar Schmidt (5. v. r.) und dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit Jan
Mohr (5. v. l.) von ihrer Arbeit. 
 

Kontakt
Öffentlichkeitsarbeit
 
Jan Mohr
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz
Tel.: (0 55 22) 5 03 - 8170
Fax: (0 55 22) 5 03 - 8106
j.mohr @harzenergie.de

 
Unsere Förderer